Normalerweise wird das Erstellen der Prüfsummen vom Protokol-Stapel (protocol stack) übernommen, d.h. über das Betriebssystem ausgeführt. Einige Netzwerkkarten sind aber in der Lage, dies über die Hardware zu machen, dadurch wird das Betriebssystem entlastet.

Wie kann dies konfiguriert werden?

Windows: holen Sie im Geräte-Manager die Eigenschaften der Netzwerkkarte. Je nach Hersteller kann dann über die Erweiterten Einstellungen (Advanced) das Offloading für Recieve (RX) und Transmit (TX) vorgenommen werden.

Netware: beim Laden des Treibers wird das Offloading durch Setzen des Parameters "CHECKSUM=ON" gesetzt, bzw. durch "OFF" abgeschaltet. (Der Default ist OFF!)

Linux: Laden Sie das bcm5700 module mit folgenden Argumenten: tx_checksum rx_checksum. Beide sind standardmäig aktiviert, so daß das Argument nur nötig ist, wenn das Checksum Offloading abgeschaltet werden soll. Sehen Sie dazu die "Module Parameter section" der release.txt-Datei im Treiberarchiv an.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen