Ein bereits installierter Rechner läuft im IDE-Modus. Aus Performancegründen wäre es aber besser, ihn auf AHCI umzustellen (z.B. um die Features einer SSD nutzen zu können)

Wenn man aber im BIOS umstellt, bootet Windows nicht mehr. Damit das klappt, ist ein kleiner Umweg notwendig.

Eine Eingabeaufforderung "als Administrator" öffnen und folgenden Befehl eingeben (damit wird der abgesicherte Modus aktiviert):

bcdedit /set {current} safeboot minimal

Nun den Recher neu starten und sofort ins BIOS (meist mit "Entf" oder "F2" oder "F10") gehen. Dort kann man jetzt dem Modus von IDE auf AHCI umsetzen. Speichern und beenden.

Nun sollte Windows 10 im abgesicherten Modus starten.

Nochmal eine Kommandozeile "als Administrator" starten und diesmal folgenden Befehl absetzen:

bcdedit /deletevalue {current} safeboot

Nun noch ein letzter Neustart und der AHCI-Modus sollte sauber erkannt und aktiviert werden.

 

Hinweis: das funktioniert auch im Server 2016!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen